Das Projekt „Theater4all“ ermöglicht visuell beeinträchtigten Menschen barrierefreien Kunstgenuss.

In Wien können blinde und sehbehinderte Theaterbesucher einen ganz besonderen Service in Anspruch nehmen: Eine professionelle Live-Audiodeskription macht für sie nicht sichtbares Geschehen auf der Bühne „sichtbar“: Kostüme, Bühnenbild, Mimik und Gestik, Stellungsspiel, Szenenwechsel – alles wird von erfahrenen Kommentatoren beschrieben.

Derzeit bietet das Burgtheater zwei Termine für Stücke mit Audiodeskription an: Am 21. Mai 2013 steht „Liliom“ von Franz Molnár auf dem Programm und am 10. Juni 2013 „Endstation Sehnsucht“ von Tennessee Williams.

http://www.burgtheater.at/Content.Node2/home/service/Barrierefrei-im-Burgtheater—Allgemein.at.php