Kapitel 36: Wo ist Elias?

07.03.: Letzte Woche machte Katharinas Schulklasse einen Besuch in einem Museum. Als sie zu Mittag heim kam, war sie ganz aufgeregt. Sie wedelte vor meinen Augen mit der U-Bahn-Zeitung „Heute“. Zunächst konnte ich nicht heraushören, worin ihre Aufregung bestand. Dann las sie mir den Artikel vor: „Tragödie im Tierpark Hellbrunn“. Ein junger Gepard ging auf …

Weiterlesen →

Kapitel 35: Warum piepst Papa ständig

14.01.: Es gibt für Kinder doch nichts Schöneres als einen Schneemann bauen, rodeln, Schneebälle werfen oder jemand anderen mit Schnee einreiben… Das sind die großen Kinderfreuden im Winter. Elias hat mit Interesse von der Balkontür aus die fallenden Schneeflocken beobachtet und war ganz aufgeregt. Als genug Schnee gefallen war, ging Judit mit ihm rodeln. Doch …

Weiterlesen →

Kapitel 34: Junger Verehrer auf Besuch!

13.09.: Der Sommer ist mit einer Hochzeit in Bregenz ausgeklungen. Judits Cousine Maria hat sich entschlossen, eine Familie zu gründen. Das musste natürlich gefeiert werden. Ein schöner Anlass für uns alle, einmal wieder nach Bregenz zu fahren. Auch Elias sollte Judits Heimat kennenlernen. Kinder haben Maria und Manni noch keine, aber Elias durfte neben Katharina …

Weiterlesen →

Kapitel 33: Mama ist krank!

04.08.: Mit den Tagebucheintragungen bin ich etwas nachlässig geworden. In den letzten Wochen ist sehr viel passiert und ich werde versuchen, die wichtigsten Ereignisse zusammen zu fassen. Da war einmal Katharinas Schulschluss. Das erste Zeugnis, leuchtende Augen unserer Tochter angesichts des sehr guten Zeugnisses und natürlich stolze Eltern. Dieses Ereignis wurde durch die Krankheit von …

Weiterlesen →

Kapitel 32: Auf und Davon!

22.05.: Vor einem Monat hatte Elias seinen 1. Geburtstag. Die Kerze hat er nicht selbst ausgeblasen, das hat seine Schwester gerne übernommen. Auch hat sie für ihren Bruder mit Mama eine Schokoladentorte gebacken. Neugierig hat Katharina beobachtet, wie der Teig im Backrohr aufgegangen ist. Plötzlich schrie sie auf: „Mama, die Torte!“. Die herbeieilende Judit konnte …

Weiterlesen →

Kapitel 31: Der kleine Herr Elias

13.04.: In den letzten Wochen hat sich unser Alltag völlig verändert. Pünktlich 06.00 morgens hört man aus dem Gitterbett leises Brabbeln, das mit der Zeit immer lauter wird. Schließlich steht Elias im Bett und zupft am Beatmungsschlauch oder an Judits Haaren. Dann ist es endgültig Zeit zum Aufstehen – für Judit. Katharina schläft auch oft …

Weiterlesen →

Kapitel 30: Katharinas kleiner Bruder

Ich weiß nicht, ob der Wunsch von Katharina, ein Geschwister zu bekommen, stärker war oder unser Wunsch nach einem zweiten Kind. Vielleicht hat sich auch unsere Sehnsucht nach einem zweiten Kind auf Katharina übertragen. Jedenfalls sagte sie immer öfter, dass sie gerne eine Schwester haben möchte. Gesagt ist nicht immer leicht getan. Da es jedoch …

Weiterlesen →

Kapitel 29: Katharinas erstes Projekt

15.06.: Katharina hat eine eigene Form entwickelt, uns auf Fehlverhalten aufmerksam zu machen: Sie persifliert uns! So telefonierte Judit gestern am Handy und Katharina zückte ihr Handy, das ebenso läutete. Beide telefonierten. Judit konnte kaum noch reden, weil sie so lachen musste. So haben wir täglich ein Kabarettprogramm in der Früh. Eine gute Form, Kritik …

Weiterlesen →

Kapitel 27: Wo ist die Nonna?

19.04: Es ist halb sechs Uhr früh. Wir sind mit Katharina, Judits Schwester Nicole und der Assistentin Claudia im Auto auf dem Weg zum Westbahnhof. Als die Schienen in Sicht kommen, ruft Katharina: „Da bin ich mit der Nonna nach Bregenz gefahren. Wir haben im Zug geschlafen. Mama, bekomme ich auch im Zug ein Frühstück, …

Weiterlesen →
Seite 1 von 41234