Menschenwürde am Lebensende. Persönliche Erfahrungen und politische Anliegen.

Referat Caritas-Hospiztag 5.5.2014 Darstellung in den Medien Ein ganzes halbes Jahr Meine Damen und Herren, ich wurde in den letzten Monaten immer wieder auf das Buch „Ein ganzes halbes Jahr“ angesprochen. Ein junger Mann im Rollstuhl mit Tetraplegie – eine ähnliche Behinderung wie ich sie habe – will nicht mehr leben. Er verlangt Sterbehilfe. Bekommt er …

Weiterlesen →

Von der Menschenwürde, dem parlamentarischen Gewissen und dem Dialog auf gleicher Augenhöhe

Anlässlich des Jahresempfanges des Behindertenbeauftragen der deutschen Bundesregierung, Hubert Hüppe, im April 2011 hielt ich eine Begrüßungsrede unter Anwesenheit der Bundeskanzlerin Angela Merkel:   Von der Menschenwürde, dem parlamentarischen Gewissen und dem Dialog auf gleicher Augenhöhe   Das erste Wort beim heurigen Jahresempfang des deutschen Behindertenbeauftragten mit der Angela Merkel hat der ÖVP-Behindertensprecher Franz-Joseph Huainigg. …

Weiterlesen →

Parlamentsrede – aus meiner Sicht

Sie haben sich schon immer gefragt, wie es ist, wenn man im Rollstuhl im Parlament eine Rede hält? Ich habe mein Iphone auf dem Rollstuhl montiert und sie können in diesem Video miterleben, wie ich von meinem Sitzplatz zum Treppenlift rolle, dann geht es die Stufen hinunter, weiter über eine Rampe zum Rednerpult und wieder …

Weiterlesen →

Das Glück des Lebens liegt im DU: Was ist Glück?

Festrede von mir zum 60-jährigen Jubiläum des Katholischen Familienverbandes am 20.4.2013 bei einem Festakt in Wien.   Hier sehen sie das Video: Teil 5: Was ist Glück?   Glück! Glücklichsein will jeder und natürlich sollen auch unsere Kinder glücklich werden. Das ist erstaunlicherweise nicht Glückssache, sondern größtenteils Erziehung. Drei Fähigkeiten seien ausschlaggebend, um glücklich zu sein …

Weiterlesen →

Das Glück des Lebens liegt im DU: Nicht durch die Hand eines anderen sterben, sondern an seiner Hand!

Festrede von mir zum 60-jährigen Jubiläum des Katholischen Familienverbandes am 20.4.2013 bei einem Festakt in Wien.   Hier sehen sie das Video: Teil 4: Nicht durch die Hand eines anderen sterben, sondern an seiner Hand!   Meine Damen und Herren, wir erleben heute nicht nur einen meteorologischen Klimawandel, sondern auch einen bedenklich gesellschaftspolitischen. Euthanasie in Form …

Weiterlesen →

Das Glück im Leben liegt im DU: Wie begegnen wir Menschen mit Behinderungen?

Meine Damen und Herren, ich werde oft gefragt: Wie soll ich mich gegenüber behinderten Menschen verhalten? Unsicherheit macht sich breit, wenn man einem Menschen mit Down-Syndrom oder einem gehörlosen Menschen begegnet. Soll man sie ansprechen? Aber wie? Oder sollte man gar helfen? Helfen heißt nicht unbedingt, für „Licht ins Dunkel“ zu spenden. Es braucht keinen …

Weiterlesen →

Das Glück im Leben liegt im DU: Leistungsgesellschaft und pränatale Diagnostik

Festrede von mir zum 60-jährigen Jubiläum des Katholischen Familienverbandes am 20.4.2013 bei einem Festakt in Wien.   Hier sehen sie das Video: Teil 2: Leistungsgesellschaft und pränatale Selektion   Sehr geehrte Damen und Herren, wir leben in einer Leistungsgesellschaft. Leistung ist nichts Schlechtes. Bei behinderten Menschen besteht nur oft das Problem, dass man ihnen keine gleiche …

Weiterlesen →

Das Glück des Lebens liegt im DU: Was ist Familie?

Festrede von mir zum 60-jährigen Jubiläum des Katholischen Familienverbandes am 20.4.2013 bei einem Festakt in Wien.   Hier sehen sie das Video: Teil 1: Was ist Familie?   Die Tageszeitung „Der Standard“ hat vor kurzem eine aus seiner Sicht idealtypische Familie dargestellt: Er hat einen Sohn aus früherer Verbindung, sie eine Tochter. Heute sind die beiden …

Weiterlesen →
Seite 2 von 3123