Willkommen Tansania! Fünfter Tagebucheintrag der Assistentin Judith Ermlich

„Sei artig, ansonsten frisst dich der mzungu!“  An einem Abend in der vergangenen Woche erzählte mir meine Gastmutter eine lustige Anekdote. In Afrika mahnen die Mütter ihre Kinder mit den Worten: „Seit artig, ansonsten frisst euch der mzungu. – Mzungu bedeutet in Kisuaheli: Weiße/r oder Europäer/in. Das erinnerte mich sofort an ein Spiel aus meiner …

Weiterlesen →

Willkommen Tansania! Vierter Tagebucheintrag der Assistentin Judith Ermlich

In Arusha hat die dritte offizielle Schulwoche nach den Sommerferien begonnen. Ich stehe endlich im Klassenzimmer. Es ist ein heller, von Tageslicht durchfluteter Raum. Die Wände wurden vor langer Zeit gelb gestrichen. Mittlerweile blättert die Farbe an einigen Stellen von den Wänden. Der Raum ist einfach eingerichtet. Es gibt vier Doppel- und zwei Einzelsitzbänke, ein …

Weiterlesen →

Willkommen Tansania! Dritter Tagebucheintrag der Assistentin Judith Ermlich

SAFARI Njema! (Gute Reise!)  Die Elefantenkuh stand zum greifen nah. Das Auto stoppte und der Guide schaltete den Motor aus. Mein Fenster war herunter gekurbelt und ich konnte ihr direkt in die Augen schauen. Sie fraß gemütlich die grünen Blätter und braunen Zweige vom Strauch. Ich hätte nur die Hand ausstrecken müssen um die faltige, …

Weiterlesen →

Willkommen Tansania! Zweiter Tagebucheintrag der Assistentin Judith Ermlich

Mit Spannung startete ich also in die erste Woche. Gleich am Montag lernte ich die Verantwortliche der „Special Needs Education“ und den Leiter des „Department of Education“ von Arusha kennen. In unserem kurzen Gespräch, habe ich erfahren, dass ich erst mit der Arbeit beginnen kann, wenn ich im „Department for Immigration“ eine Arbeitserlaubnis beantragt habe …

Weiterlesen →

Willkommen Tansania! Erster Tagebucheintrag der Assistentin Judith Ermlich

Karibu!   „Karibu“ ist Kisuaheli und bedeutet übersetzt „Willkommen“ oder „Herzlich Willkommen“. Und herzlich wurde ich in Tansania, Afrika empfangen. Aber zurück zum Anfang. Der Wunsch in einem afrikanischen Land zu leben und zu arbeiten entstand während meines Studiums. Jetzt, so kurz vor dem Ende meiner Studienzeit sollte er endlich in Erfüllung gehen. Lange suchte …

Weiterlesen →

Willkommen Tansania! Projekttagebuch der Assistentin Judith

Judith ist bei mir seit sechs Jahren persönliche Assistentin. Die Studentin der „Internationalen Entwicklung“ liebt Abenteuer. Gestern hat sie sich von mir verabschiedet, für drei Monate fährt sie jetzt nach Tansania und arbeitet dort in einer Schule für blinde Kinder. Ich habe sie gebeten, ein Blog-Tagebuch zu schreiben. Sie hat zugesagt, jeden Montag über ihre …

Weiterlesen →
Seite 2 von 212