Foto: APA/SOZIALMINISTERIUM

Nicht ganz unerwartet hat sich heute Bundesminister Stöger mit Dr. Hansjörg Hofer für einen Mitarbeiter aus seinem Ministerium als Behindertenanwalt entschieden. Huainigg hat sich auch beworben. Neben Hofer und einer dritten Bewerberin aus dem Wissenschaftsbereich wurde er beim ÖAR-Hearing als in höchstem Maß geeignet und gleich qualifiziert eingestuft. In einer ersten Reaktion meint Huainigg:

„Ich gratuliere Dr. Hansjörg Hofer zur Bestellung als Behindertenanwalt. Ich schätze ihn als engagierten Beamten und Menschen und biete ihm meine uneingeschränkte Unterstützung an“. Huainigg verweist auf sein Konzept zur Weiterentwicklung der Behindertenanwaltschaft, welches er beim Hearing eingebracht hat: „Es würde mich freuen, wenn Dr. Hansjörg Hofer die eine oder andere Idee aufgreift und umsetzt“.

Huainigg hält abschließend fest: „Wann immer Dr. Hansjörg Hofer eine Vertretung braucht, ich bin zur Stelle!“

Hier das Konzept – auch in Leicht Lesen:

Leave a Comment