Medientagebuch: die Andersmacher – ein Projekt, das Mut macht

Jugendliche brauchen Vorbilder, die sie in ihren Träumen bestärken und motivieren. Vor allem für junge Menschen mit Behinderung sind „role models“ wichtig, die ihnen Mut und Selbstbewusstsein vermitteln.

Auf der Website „Die Andersmacher“ stellen sich Menschen mit Behinderung mit kurzen Videos und Texten vor und erzählen, was sie in ihrem Leben alles geschafft haben. Mit ihren Geschichten versuchen sie Mut zu machen, Träume zu träumen und sie auch umzusetzen. Sie eröffnen Jugendlichen mit Behinderung einen neuen Blickwinkel auf ihr Können und ihre damit verbundenen Zukunftspläne.

Zu den jetzigen Andersmacher*innen zählen ein gehörloser Kampfsportler, eine blinde Strafrechtsanwältin, eine Schauspielerin mit Down-Syndrom, ein Tischlerlehrling im Rollstuhl, ein Azubi-Koch mit Lernschwierigkeiten und ein Wheelchairskater. Sie haben sich alle für einen Lebensweg entschieden, der anders war, als die Gesellschaft erwartet hätte.

Mit dem Projekt will man Jugendliche mit Behinderung und auch jene ohne Behinderung erreichen, damit Vorurteile abgebaut werden oder gar nicht erst entstehen. Aber auch Eltern, Lehrer*innen, und Arbeitgeber*innen sollen angeregt werden, jungen Menschen vielfältige Chancen zu eröffnen.

Hier geht’s zur Website: https://die-andersmacher.org

Leave a Comment