Oft ist es doch wichtig etwas zu sehen. Ich lebe im ständigen Nebel und muss oft raten, wer mir gegenüber steht, mit wem ich rede und wer da gerade durch den Raum geht. Oft erkenne ich die Leute an der Gestalt, an der Art, wie sie sich bewegen und natürlich an der Stimme. Aber letztendlich bleibt es ein hartes Spiel und es kam schon vor, dass ich jemanden auf etwas ansprach, was gar nichts mit ihm zu tun hatte. Weil ich einfach mit der falschen Person sprach. Das lustigste ist aber, wenn ich mit Leuten rede, die längst nicht mehr im Raum sind. Es muss für einen Beobachter ziemlich strange anmuten, wenn ich einfach so dahin rede mit jemandem, der gar nicht mehr da ist.