Der Verein atempo bietet einen Workshop an, in dem der Umgang mit Tablets in Bezug auf Menschen mit Lernbehinderung näher erläutert wird. Denn Tablets sind eine gute Basis für das Training von Kommunikation, Mobilitätstraining, Selbstmanagement, Konzentration, individuelles Lernen in der Basisbildung, (digitale) Inklusion und vieles mehr. Die Hauptpunkte im Workshop sind:

  • Grundlegende Bedienung des iPads
  • Apps zum Ursache-Wirkungsprinzip
  • Apps zur Unterstützten Kommunikation
  • Apps fürs Rechnen und Schreiben
  • OSMO – ein etwas anderes Lernspiel
  • Fotografieren und kurze Videoclips
  • Gestalten eines multimedialen Buchs

Hier erfahrt ihr mehr!

foto: atempo.at