Sandra Roth, Mutter der 2-jährigen Lotta, beschreibt in „Die Zeit“ ihre Suche nach einem inklusiven Kindergartenplatz. In Österreich ist es auch noch keine Selbstverständlichkeit und Eltern müssen für die Inklusion ihrer Kinder kämpfen. Hier ist dringender politischer Handlungsbedarf zu Erfüllung der UN-Konvention!

 

Sandra Roth schreibt: „ich weiß, dass Inklusion funktionieren kann, wenn man es wirklich will – und bereit ist, dafür zu kämpfen. Wir haben großes Glück gehabt, und ich hoffe, wir werden es auch bei der Schule haben. Ich finde, es sollte keine Glückssache sein.“

 

Hier der Link zum Zeit-Artikel: http://www.zeit.de/2013/34/inklusion-behinderte-kinder-kita