Das Thema „Blinde Richter“ ist mir ein großes Anliegen. 2006 habe ich durchgesetzt, dass die „körperliche Eignung“ für den Richterberuf gestrichen worden ist. Nachdem es auch 2012 noch keinen Richter mit einer starken Sehbehinderung gab, habe ich einen Entschließungsantrag initiiert und eingebracht, wonach in der neu zu schaffenden Verwaltungsgerichtsbarkeit blinde Richter möglich sein sollten. Jetzt, im Sommer 2013 ist es soweit: zwei blinde Richter wurden bestellt. Ein ganz wichtiger erster Schritt in die richtige Richtung!

 

In einem Standard-Interview berichtet Gerhard Höllerer, der als Richter bestellt worden ist, über seine beruflichen Erfahrungen und wie er den neuen Job angehen möchte. Gerhard Höllerer ist Mitglied meines Personenkomitees. Wollen sie das nicht auch werden? Würde mich freuen.

 

Hier der Link zum Standard-Interview: http://derstandard.at/1375626366029/Justizia-hat-ja-auch-die-Augen-verbunden