Medientagebuch: Lingvano – die E-Learning-Plattform für die ÖGS im Test

Derzeit gibt es in Österreich mehr als 10.000 Menschen, deren Muttersprache die Österreichische Gebärdensprache ist. Und auch von Nicht-Muttersprachlern gibt es immer größeres Interesse, die Sprache zu erlernen. Sprachkurse sind jedoch oft teuer und zeitlich unflexibel.

Vor kurzem wurde ich auf Lingvano aufmerksam, eine E-Learning-Plattform für die Österreichische Gebärdensprache, die dieses Problem lösen soll. Es werden kostenlose Online-Kurse zum Erlernen der Sprachgrundkenntnisse der ÖGS angeboten. Zusätzlich können durch einen Premiumaccount erweiterte Pakete freigeschalten werden. Das Team hinter Lingvano hat sich zum Ziel gesetzt, mehr Menschen einen flexiblen, kostengünstigen und einfachen Zugang zur Gebärdensprache zu ermöglichen.

Ich habe mir die Website angesehen und in die kostenlosen Basiskurse hineingeschnuppert:

Die Anmeldung erfolgt sehr einfach, man muss lediglich den Vornamen und eine Mailadresse angeben, an die man einen Bestätigungslink zugesandt bekommt. Und schon kann man in den ersten Kurs einsteigen. Für Anfänger gibt es verschiedene Module, wie „Einführung“, „Alltag“, „Unterwegs“, „Essen und Trinken“,… Jedes Modul beinhaltet mehrere Lektionen die aufeinander aufbauen. Die jeweiligen Gebärden werden in Videoform vorgezeigt und auch immer wiederholt, man hat also genug Zeit sie sich einzuprägen. Danach kann man in einem kleinen Test überprüfen, was man sich von der Lektion gemerkt hat, und was man vielleicht nochmal wiederholen möchte.

Resümee:
Die gesamte Website ist sehr intuitiv aufgebaut und bietet gerade für Anfänger oder mäßig Fortgeschrittene gutes Material zu Erlernen und Wiederholen von Grundkenntnissen der Österreichischen Gebärdensprache. Ein Vorteil ist, dass man jederzeit wieder einsteigen kann und somit zeitlich und auch räumlich sehr flexibel ist. Man kann die E-Learning-Plattform beispielsweise auch gut unterwegs nutzen.
Das Premiumpaket habe ich nicht ausprobiert, für Personen die ihre Sprachkenntnisse vertiefen möchten scheint der monatliche Beitrag jedoch relativ kostengünstig.

Hier der Link zur Website: https://www.lingvano.com/oegs/

Leave a Comment