Ein Leben mit Glasknochen ist für die meisten von uns unvorstellbar. Darum geht es in Evelyn Brezinas Hörspiel: Wochen im Gips, komplizierte Operationen und alltägliche Schmerzen; und das während der Schulzeit.

Die Anfang 40-Jährige lebt in einer Gemeindewohnung zusammen mit einer 24-Stunden-Pflegerin, die ihr bei allen Dingen des täglichen Lebens hilft. „Das Tor zu Welt“, meint Evelyn, „ist mein Handy“. Sie telefoniert und chattet mit Menschen im In- und Ausland, über die Social Media Plattform Instagram teilt sie Fotos von Wiens Sehenswürdigkeiten aus ungewöhnlichen Perspektiven, sie entdeckt Attraktives im Unscheinbaren.

Hier gibts mehr Infos: https://oe1.orf.at/programm/20201128/618790/Evelyn-Brezina-Leben-mit-Glasknochen

Sehr passendes Foto zum Thema: Die Dornen der Rosen sind die Knochen im Körper
Foto: https://oe1.orf.at/programm/20201128/618790/Evelyn-Brezina-Leben-mit-Glasknochen