Google Maps hat jetzt eine neue Funktion eingeführt, bei Restaurants oder Sehenswürdigkeiten wird die Barrierefreiheit angezeigt. Eine wichtige Innovation, vor allem da Google Maps schon zum Alltag vieler Menschen gehört. Festgestellt wird die Barrierefreiheit über festgelegte Richtlinien von Menschen, die vor Ort leben.

Im Test hat die neue Funktionen noch nicht all zu gut abgeschnitten. Wir konnten weder Schönbrunn noch den Donauturm oder das Rathaus als barrierefrei identifizieren. Da fehlen noch einige Daten und hoffentlich gibt es auch Guides, die selbst behindert sind.

Aber grundsätzlich ist hier etwas sehr wichtiges im Entstehen.

Hier nähere Infos: Link Future Zone Artikel

Leave a Comment