Als Behindertensprecher muss man sich keine Sorgen darüber machen, dass
Behinderungen aus der Welt geschafft werden. Zum Einen gibt es ja die
Pränataldiagnostik, die immer präziser arbeitet und die Rasterfahndung nach
behindertem Leben zu perfektionieren versucht. Zum Anderen gibt es immer wieder neue Behinderungsarten. Beispielsweise hat der Umgang mit Handys zunehmend absurde Züge. Man kann mit den Leuten in der Gesellschaft nicht mehr reden, sie starren ununterbrochen auf ihr Handy, tippen piepsend etwas ein oder kontrollieren ihre Mails. Sie sind teilabwesend. Hier gibt es ein reiches Betätigungsfeld für die sogenannte Sonder- und Heilpädagogik. Wobei die Heilung wohl nur in einem Netzausfall bestehen könnte.

Leave a Comment