Ein Brief. Eine Welt.

Die 12-jährige Enkelin Caro fragt ihren Opa Hubert Gaisbauer, warum schreibt der Papst keinen Brief an die Kinder?. Der Autor Hubert Gaisbauer greift zur Feder und übersetzt die Papst-Enzyklika „Laudatio si“ in kindergerechte Sprache. Buchempfehlung! Hier nähere Infos zum Buch. 

Weiterlesen →

Wer liest heute noch Kinderbücher?

Die Kinderbuchautorin, Christine Nöstlinger macht sich Gedanken darüber, wer heute noch Kinderbücher liest und was ein gutes Kinderbuch ist. Link zum Artikel in diepresse.com   Mit meinen Kinderbüchern versuche ich Kindern zu erklären, wie die Lebenssituation von Menschen mit Behinderung ist. Es sind Bücher zum Vorlesen, zum Spaß haben und gemeinsam mit den Kindern ins …

Weiterlesen →

Nico Langmann ist jetzt beim Bundesheer :)

Der Spitzensport von Menschen mit Behinderungen erfuhr in den letzten Jahren auf nationaler und internationaler Ebene eine intensive Entwicklung. Die hohen Anforderungen des Spitzensports erfordern nicht nur ein intensives Training, sondern auch eine langfristig ausgerichtete Planung der Karriere. Nachdem das Österreichische Bundesheeres 1962 die Leistungssportförderung für Männer in der damaligen Heeressport- und Nahkampfschule, ab 1998 …

Weiterlesen →

UBIT hilft! Eine tolle Initiative der Wirtschaftskammer Wien für neue Unternehmungen

Ehrenamtliche Unternehmensberatung, Buchhaltung und IT-Beratung Die österreichische Zivilgesellschaft hat in den letzten Monaten zahlreiche Initiativen für Flüchtlinge gestartet. Aber auch bei anderen Themen engagieren sich in Österreich immer mehr Menschen ehrenamtlich. Für viele dieser Initiativen gilt es, rasch, flexibel und unbürokratisch zu helfen. Früher oder später stellt sich jedoch die Frage, wie man die Projekte …

Weiterlesen →

LeBe: Wie mich Johnson Audisho sieht

In jeder Ausgabe der LeBe-Zeitschrift schreibt ein Mitarbeiter mit Behinderung eine Kolumne mit dem Titel: „So sehe ich die Welt“. In dieser Ausgabe, die Ende des Jahres 2016 erscheint, schreibt er darüber, wie er seine Behinderung erlebt und was er tun würde, wenn er keine Behinderung hätte.

Weiterlesen →

Falterartikel: Die geborgten Arme und Beine

Lesenswerter Falterartikel über die Situation von persönlichen AssistentInnen.   Die geborgten Arme und Beine   Tausende Menschen mit Behinderung brauchen persönliche Assistenz. Der Berufszweig ist schlecht bezahlt und rechtlich heikel. Wer sich absichern will, muss damit rechnen, den Job zu verlieren. Ein Erfahrungsbericht   Zu Mittag gibt es Grenadiermarsch. Frau Berger* sagt in ihrer Küche …

Weiterlesen →
Seite 5 von 112« Erste...34567...102030...Letzte »