Ein Ohrenschmaus über die Frage wer bin ich?

ICH DENKE Julian Messner ich denke mir so wie ich bin so und nicht anders soll ich sein und so hätte ich mich auch selbst gemacht ich habe augen nase mund und ein schönes gesicht habe eine brille zum sehen und hände zum streicheln und beine zum gehen habe ohren zum hören einen hals zum recken und hüften zum kreisen mein körper ist ganz aufrecht habe …

Weiterlesen →

Ohrenschmaus über die Schwärze des Kaffees

MYRDERLINE. MEINE KRANKHEIT IST DIE  SCHWÄRZE MEINES KAFFEES Volker Darnedde Zehn Hefte. Aus dem Heft mit den Schlangen (*) Du möchtest wohl gerne behindert sein, was? Nein? Komm, du bist ein ganz normaler Mensch wie andere auch, und psychisch krank bist Du auch nicht, das redest du dir nämlich doch alles ein, denn der Arzt hat bei dir nämlich an deiner Behinderung …

Weiterlesen →

Ein Ohrenschmaus der Erinnerung

WERKZYKLUS Julian Messner ein traum. auf der straße. die berge schauen herunter / ich schaue hinauf. die vielen autos. der nebel. dorf und kleinstadt wo ich wohne. es ist winter auf der straße. im bus die leute / was ich höre was ich sehe. feines geäst am winterhimmel. verblasst der zebrastreifen. erinnerst du dich / ich erinnere mich. ein taschentuch wischt mir die träne weg …. jetzt …

Weiterlesen →

Ohrenschmaus über die Dramatik des Lebens

Drama Martin Rausch Ich habe Schnupfen gehabt. Mir nicht gut gewesen. Mama will mich Tropfen in Nase hineingeben. Ich habe nicht hineingeben lassen. Ich war böse gewesen und zornig gewesen auf Mama. Dann bin ich aufgestanden, zu meinem Zimmer gegangen. Dann habe ich Rucksack genommen, aufgemacht. Dann habe ich Unterwäsche hinein getan, meine Pullover und Hose hinein getan. Dann habe ich mich …

Weiterlesen →

Kunst oder Lebenskunst das ist die Ohrenschmausfrage:)

Michael Wilhelm Die Kunst ist sehr eigen, doch wo fängt sie an im Kopf eines Menschen, der sie nicht immer verstehen kann. Bilder sind Kunstvoll, in ihren Farben und Stil, dem einen sehr wertvoll, einem anderen bedeuten sie nicht viel. Ein Kind malt mit Liebe, zeigt das Bild dann herum, Herman Nitsch ist ein Künstler, ich finde ihn dumm. Der Ball ist …

Weiterlesen →

Ein Ohrenschmaus zum Nachdenken: Zu zweit ist weniger alleine

Markus Enger gewann 2012 den Literaturpreis Ohrenschmaus. In seinem Text “ Zu zweit ist weniger alleine“ schreibt er offen über seine Behinderung. Es ist eine Auseinandersetzung mit der eigenen Akzeptanz aber auch den Reaktionen der Gesellschaft. Ein Ohrenschmaus zum Nachdenken: Ein trauriger Mensch. Warum? Eine Behinderung. Mich störte meine Behinderung, obwohl ich nicht genau wusste, was meine …

Weiterlesen →

Crowdfunding Ohrenschmaus. Jetzt unterstützen!

„Nicht Mitleid. Keine Schubladen. Einfach Literatur“ sagte der Schirmherr des Literaturpreises Ohrenschmauses Felix Mitterer. Es sind wirklich Texte, die einen besonderen Blick auf die Welt werfen. Überzeuge dich selbst, lehn dich im Sessel zurück und lass dir vom Felix Mitterer die Siegertexte vom Vorjahr vorstellen:   Durch das Crowdfunding wollen wir ein Ohrenschmausbüro gründen, um …

Weiterlesen →

Als ich mein zweites Leben begann erfüllte ich mir einen Traum und gründete den „Literaturpreis Ohrenschmaus“

Die Geburtsstunde des Literaturpreises Ohrenschmaus war bei meiner 40. Geburtstagsfeier. Michaela König, eine faszinierende Autorin mit Down Syndrom las Gedichte vor. Eigentlich las sie nicht sondern sie sang die selbstgeschriebenen Texte. Meine Geburtstagsgäste waren so aufgetan dass sie auf meinen Aufruf „Geld für Ohrenschmaus anstelle von Geschenken“ folgten. Mit diesen Euro 2000 machten wir die …

Weiterlesen →
Seite 5 von 107« Erste...34567...102030...Letzte »