Im Rahmen einer Vorauswahl sucht das AMS Johnstraße für einen Sozialversicherungsträger 5 Sachbearbeiter/Sachbearbeiterinnen für das telefonischen Kundenservice .
Dieser Arbeitsplatz ist als Behindertenarbeitsplatz vorgesehen. Das heißt, wir suchen für diese Arbeitsstelle Personen mit einer Einschränkung ab 50% im Sinne des Bundessozialamtes.

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen die Beantwortung von allgemeinen telefonischen Anfragen betreffend Beitrags- und Leistungsrecht und zu Maßnahmen der Gesundheitsvorsorge und Rehabilitation.

Persönliche Eigenschaften:
sehr gutes mündliches Ausdrucksvermögen
Kommunikationsfreude und Kundenorientierung
Flexibilität und Teamfähigkeit
Bereitschaft zur Teilnahme an einem Auswahlverfahren (Test und Hearing)
Bereitschaft zur Absolvierung einer fachlichen Ausbildung

Arbeitsausmaß: Vollzeitbeschäftigung mit 40 Wochenstunden

Arbeitszeit: 7.00 – 15.15 (Gleitzeit)

Auf das Dienstverhältnis findet die Dienstordnung A für die Angestellten bei den Sozialversicherungsträgern Österreichs Anwendung.
Die Ausbildungszeit beträgt 3 Monate, die anschließende Einarbeitungszeit beträgt 6 Monate.
Das kollektivvertragliche monatliche Bruttoentgelt beträgt auf Basis Vollzeitbeschäftigung je nach Ausbildungs- und Beschäftigungszeiten in der Ausbildungszeit zwischen EUR 1.753,30 und 1.881,30, nach positivem Abschluss der Ausbildungszeit während der Einarbeitungszeit zwischen EUR 1.859,10 und 2.011,10 und nach positiver Einarbeitungszeit zwischen EUR 1.965,20 und 2.136,80.

Senden Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen zwecks Personalvorauswahl
unter dem Betreff „SachbearbeiterIn/U01“
zu Handen Hrn. Mag. Robert Dorner per E-Mail an:

sfu.johnstrasse@ams.at (max. 1 MB)

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
Angaben des Unternehmens gemäß Gleichbehandlungsgesetz:
Das Mindestentgelt für die Stellen als Sachbearbeiter/Sachbearbeiterinnen für das telefonischen Kundenservice beträgt 1.753,30 EUR brutto pro Monat auf Basis Vollzeitbeschäftigung. Bereitschaft zur Überzahlung.

Auftragsnummer: 6008049