Wir laden Sie herzlich ein zum Vortrag
Leben mit Persönlicher Assistenz ein.
Freitag, 5. März 2010; 19 Uhr
Rathaus Tulln, Minoritensaal
Minoritenplatz 1 (Eingang donauseitig)
Eintritt
frei!
Referent: NR Dr. Franz-Joseph Huainigg, Behindertensprecher der ÖVP

Seit 3 Jahren lebe ich mit einer unterstützten Beatmung und bin auf
eineMaschine angewiesen. Ich kann Hände und Beine nicht bewegen, brauche Hilfe beim Waschen, Anziehen, Essen und bei der Arbeit. Rund um die Uhr muss jemand bei mir sein, der sich mit der Beatmungsmaschine gut auskennt, im Notfall die richtigen Schritte setzt oder auch Pflegetätigkeiten wie katheterisieren durchführt.

Sie werden vielleicht glauben, dass man mit dieser Behinderung nur auf einerIntensivstation eines Krankenhauses unter der Fachaufsicht von Pflegekräften leben kann. Vielleicht meint der eine oder andere auch, dass er so lieber nicht leben möchte. Ich kann aber sagen, dass ich gerne lebe und ein erfülltes Leben zuhause mit meiner Familie und der
Unterstützung von Persönlichen´AssistentInnen führe.

Ich bin auch Autor von Kinderbüchern, habe den Kopf voller Ideen und arbeite als ÖVP-Sprecher für behinderte Menschen. Zuletzt bin ich Ende Jänner wieder als Abgeordneter zum Nationalrat angelobt worden und setze mich verstärkt für die Anliegen behinderter Menschen ein.

Ein Vortrag über eine spezielle Lebenssituation, die aufzeigt, wie Selbstbestimmtes Leben trotz schwerer Behinderung
organisiert und gestaltet werden kann.
Anmeldung unter 0664/1311390
erwünscht!

Leave a Comment