Ein unglaublicher Vorfall wird uns aus Dresden berichtet. Zum Glück ist mir das noch nicht passiert, sicherlich kann sich jemand gestört fühlen wenn er neben einem laut surrenden Beatmungsgerät im Konzert sitzt. Aber vielleicht ist das Problem anders zu lösen: wegsetzen, den Rollstuhl ein wenig verstellen, eine Jacke über das Gerät hängen… Aus dem Konzert verweisen ist diskriminierend.

Hier der Link zum Artikel in der SZ.

Leave a Comment