Diese Woche ging es bei uns drunter und drüber, vor allem da die Kinderbetreuerin krank war. Wenn Papa und Mama dringend arbeiten und Geld verdienen müssen, muss der Opa einspringen. Was er ohnehin gerne macht. Gestern früh war er mit Elias alleine am Vormittag zu Hause. Er sollte ihn in den Kindergarten bringen, wenn er aufwacht. Der Nachtgeist Elias ist erst um 10:30 aufgewacht. Natürlich war die Windel voll und der Opa zunächst ratlos. Nachdem die alte Windel entfernt und der Popsch sauber geputzt war, ging es ans Anlegen der neuen Windel. Opa wusste nicht gleich, wie man das macht, aber wer weiß es besser als Elias. Er hat dem Opa immer angewiesen, immer gesagt was falsch ist:“ Opa, nein!“… und wie es richtig geht: „Opa, anders“. Der Opa hat die Windel hin und her gedreht, bis es wirklich geklappt hat. Elias hat es mit dem Satz kommentiert: „Da bin ich baff!“. Nach dem Mittagsschlaf im Kindergarten holten wir Elias von dort ab. Er war so schön angezogen wie schon lange nicht mehr.