IMG_8653

Verschlechtert sich Ihr Gesundheitszustand immer noch?

Mehr geht glaub ich nicht mehr. 🙂 Zumindest hat eine Ärztin gesagt, dass die Lähmung nicht mehr höher steigen kann. Zuerst waren nur meine Beine gelähmt und vor 10 Jahren ist die Lähmung hochgestiegen bis zum Hals, jetzt kann ich auch meine Arme nicht mehr bewegen und meine Lunge ist eingeschränkt. Man muss aber Behinderung von Gesundheit unterscheiden. Ich bin nicht krank, ich bin behindert. Um meinen Gesundheitszustand muss ich mich wie jeder andere kümmern, mich bewegen und gesund ernähren. Und natürlich spielt auch das Alter eine Rolle. Ich werde auch nicht jünger. 🙂

 

FĂĽhlen Sie rein gar nichts ab Ihrem Hals?

Ich habe kein Herz aus Stein 🙂
Ich habe genauso GefĂĽhle und Empfindungen, wie Liebe, Zuneigung und Ă„rger.
Körperlich ist mein Empfinden vom Hals abwärts stark eingeschränkt. Bei meinen Beinen fühle ich nichts. Das ist besonders praktisch im Winter – so leide ich nie an kalten Füßen. Ich habe sie zwar, aber ich spüre es nicht. Gefährlich ist das aber auch, da ich auch Verletzungen oder Druckstellen nicht spüre. Da müssen die Assistentinnen sehr aufmerksam sein. Am Oberkörper und den Armen ist mein Empfinden eingeschränkt. Ich spüre zwar Berührungen, nehme sie aber sehr „gedämpft“ wahr. Der Vorteil: Kitzeln geht nicht 🙂

 

Was hatten Sie für Gedanken als sie merkten, dass Ihre Beine gelähmt sind?

ScheiĂźe! 🙂 Zumindest hätte ich das gedacht, wenn ich als 7 Monate altes Baby, dieses Wort gekannt hätte. Vielleicht hab ich mir auch gedacht: „Cool, jetzt muss ich nicht mehr wie die anderen Babys mĂĽhsam gehen lernen. Meine Mama trägt mich auf ihren Armen durchs Leben!“

 

Was ist wenn sie sich verliebt haben/sind, sprich Nähe, Sexuell???

Die Behinderung schränkt meine körperliche Beweglichkeit strak ein. Ich kann nicht einfach so jemanden umarmen, die Hand halten oder durch Nähe trösten. Das macht mich auch öfters sehr traurig. Besonders meine Kinder würde ich gerne in die Arme nehmen und halten. Ich bin verliebt und das schon seit 23 Jahren, in meine Frau Judit.