Max malt Gedanken.
Franz-Joseph Huainigg / Annegret Ritter
Gabriele Verlag; (1999)
32 Seiten
ISBN-13: 978-3707266030

Max geht in die Vorschule. In der Integrationsklasse werden behinderte Kinder und nicht behinderte Kinder gemeinsam unterrichtet. Max redet nicht viel. Man weiß oft nicht genau, was er denkt. Wenn man wissen will, was Max denkt, schaut man sich am besten seine Zeichnungen an …

In dieses neue Bilderbuch hat der Autor eigene Erfahrungen eingebaut. Trotz vieler angenehmer Erlebnisse mit den Schulkameraden wird das gemeinsame Leben in der Integrationsklasse aber nicht als “heile Welt” dargestellt. Das Buch vermittelt auch Konfliktsituationen, wie sie im gemeinsamen Leben auftreten. Die angebotenen Lösungsansätze helfen, Unsicherheit und Unkenntnis abzubauen. Die einfühlsamen Bilder von Annegret Ritter hinterfragen “Normalität” und machen ein schwieriges Thema auch schon für kleine Kinder nachfühlbar und begreifbar.

Leave a Comment