Einladung zu spannenden Buchpräsentationen und persönlichen Begegnungen

Zuhal Soyhan, Georg Fraberger und Franz-Joseph Huainigg im Kunsthaus NEXUS Saalfelden Am 3. Oktober 2017 startet RollOn Austria die österreichweite Veranstaltungsserie unter dem Motto „Unser Dasein spüren“ und lädt ein zur Buchpräsentation und Talkrunde. RollOn-Obfrau Marianne Hengl: „Starke Menschen erkennen, dass ihr Lebensplan in jedem Moment durcheinander geraten könnte – und sie verschwenden ihre Energie nicht damit, …

Weiterlesen →

Coffee BREAK – BREAK Hunger in Äthiopien!

Frühjahr 2016. Äthiopien stand vor der schlimmsten Hungerkatastrophe seit 30 Jahren. 10 Millionen Menschen würden laut UN-Schätzung von der Dürrekatastrophe betroffen sein. Es war davon auszugehen, dass sich die Situation in den kommenden Monaten noch weiter verschlimmert und noch mehr Menschen betroffen sein werden. Der Grund dafür ist die viel zu schwache zweite Regenzeit. Ich …

Weiterlesen →

Eine Gipfeltorte für Mama!

Katharina ist 14 Jahre alt und hat mit ihrer Mama pubertäre Probleme. Mama hat auch Probleme mit Katharina, wenn sie nicht im Haushalt mithelfen möchte, sich weigert spazieren zu gehen und nur mit ihrem Handy rumhängt. Katharina versteht diese Sorgen nicht und ärgert sich darüber, dass sie es Mama ohnehin nichts recht machen kann.   …

Weiterlesen →

Einladung zur Lesung „Mit Mut zum Glück“ in Wien

Auf vielfachen Wunsch spreche und diskutiere ich kommenden Montag mit Evelyn Pammer über das Buch „Mit Mut zum Glück“ in Wien! Termin für die Lesung bitte vormerken: kommenden Montag, den 11.9. um 18 Uhr in der Thalia Filiale Landstrasser Hauptstraße. Würde mich freuen, wenn du kommst! Die genauen Details zur Lesung: https://www.thalia.at/shop/home/veranstaltungen/showDetail/9120/  

Weiterlesen →

Neu gegen Alt!

Unser Auto war heuer schon 13 Jahre alt. Meine Eltern machten mir zu meinem 50. Geburtstag ein großes Geschenk: ein neues Auto! Alle freuten sich, bis auf unseren 8-jährigen Sohn Elias. Er weinte und sagte: “Wir dürfen das alte Auto nicht hergeben!“. Warum ihm der Abschiedsschmerz so schwer viel mögen Psychologen klären.   Wir schenkten …

Weiterlesen →

Darf ich Ihnen helfen?

Wer tagtäglich mit den Rollstuhl öffentlich unterwegs ist, erlebt so einiges. Auch schöne Erlebnisse. Als ich vor einigen Wochen wieder mal spätabends mit der Ubahn nach Hause fahren wollte, kam ein alter Zug nach dem anderen. Ich konnte nicht einsteigen, da es bei den alten Wagonen keine Rampe gibt und ich mit dem Elektrorollstuhl den …

Weiterlesen →

Das tue ich nicht!

Da war noch die unvergessliche Busfahrt, spätabends im Winter am Weg vom Parlament nach Hause. Ich wartete mit meiner Assistentin Uli an der eiskalten Bushaltestelle. Endlich kam der Bus. Uli bat den Busfahrer, die Rampe mechanisch auszuklappen. Er blieb sitzen und meinte: „Tu ich nicht. Das ist nicht mein Job.“ Er wollte gleich weiterfahren.   …

Weiterlesen →

Finger wie meine!

Seit zwei Jahren arbeitet Mana, eine iranische Studentin, bei mir als persönliche Assistentin. Sie hat etwas, was keine andere Assistentin hat, aber dafür ich: verbogene Finger.   Die Gelenke meiner Finger sind aufgrund der Lähmung unnatürlich überdehnt. Mana kann ihre Finger wie meine verbiegen. Das hat sie als Kind geübt. Einfach so, ohne Vorbild. Sie …

Weiterlesen →
Seite 2 von 11312345...102030...Letzte »