Ziel Nr. 15: Boden schützen und erhalten

1/3 der Erdoberfläche ist Land. Boden spendet Leben. Wir brauchen fruchtbares Land, um unsere Nahrungsmittel anzubauen. Der Boden ist ein wichtiger CO2 Speicher. Jährlich gehen weltweit 12 Millionen Hektar nutzbare Fläche durch Erosion, Versiegelung, Versalzung und Verwüstung verloren. In Österreich werden täglich 10 Hektar Land unwiederbringlich versiegelt, das heißt verbaut und zubetoniert. Gleichzeitig wird die …

Weiterlesen →

Ziel Nr. 14: Ozeane und Meere erhalten und nachhaltig nutzen

2/3 der Erdoberfläche bestehen aus Wasser. Meere bestimmen unser Leben. Auch in Österreich sind wir abhängig von einem funktionierendem Ökosystem Meer. So beeinflusst das Meer wesentlich unser Wetter und ist ein riesiger CO2 Speicher. Doch das Meer ist bedroht. Besonders durch die Verschmutzung mit Plastik. Jedes Plastiksackerl landet irgendwann im Meer. Im Nordpazifik treibt die …

Weiterlesen →

Ziel Nr. 13: den Klimawandel bekämpfen

Ist die Klimaerwärmung noch aufzuhalten? Es gibt verschiedene wissenschaftliche Standpunkte dazu. Einig sind sich jedoch alle Wissenschafter – der Mensch trug und trägt wesentlich zur Erwärmung des Klimas bei. Die Folgen dieses rapiden Temperaturanstiegs sind unabschätzbar. Wir erfahren sie jedoch schon heute an den zunehmenden Naturkatastrophen und Klimaextremen, die vor allem in Entwicklungsländern gravierende Schäden verursachen. …

Weiterlesen →

Ziel Nr.12: Nachhaltiger Konsum und nachhaltige Produktion sicherstellen

Jeder Einzelne kann seinen Beitrag zur Verbesserung der Welt leisten. Als Konsument hat man einen wichtigen Hebel, wie Güter nachhaltig produziert werden. Wer Fairtrade einkauft erwirbt nicht nur ein hochwertiges Produkt, sondern unterstützt ein faires Beschäftigungsverhältnis. Daher fokussiert das Ziel Nr. 12 Folgendes: 12.1 Den Zehnjahres-Programmrahmen für nachhaltige Konsum- und Produktionsmuster umsetzen, wobei alle Länder, …

Weiterlesen →

Ziel Nr. 11: Städte nachhaltig gestalten

Landflucht ist eines der stärksten zu beobachtenden Phänomene bei angespannten Wirtschaftssituationen. Städte sind oft mit dem rapiden Anstieg der Bevölkerung überfordert. Es kommt zu Ausgrenzung und Slumbildung. Die städtische Entwicklung muss daher eine nachhaltige Infrastruktur für jeden Einzelnen mit seinen individuellen Bedürfnissen bieten. Etwa bei Menschen mit Behinderung zählt dazu die Barrierefreiheit. Weltziel 11 hat …

Weiterlesen →

Ziel Nr. 10: Ungleichheit in und zwischen den Ländern verringern

Das Motto der Weltziele lautet: „Keiner darf zurückgelassen werden“. Es gibt Ungleichheiten aufgrund des Geschlechts, der Rasse, des Alters oder aufgrund einer Behinderung. Jeder Mensch ist gleich in seiner Würde. Die Ungleichheit wird vor allem im unterschiedlichen Einkommen für viele sichtbar. Sie wirkt aber tief in viele Lebensbereiche hinein. Weltziel zehn im Detail: 10.1 Bis …

Weiterlesen →

Weltziel Nr. 9: Widerstandsfähige Infrastruktur aufbauen

Das wirtschaftliche Wohlergehen der Menschen hängt stark von der Infrastruktur ab. Naturkatastrophen sind eine Herausforderung für jede wirtschaftliche und soziale Infrastruktur, die vor allem in vulnerablen Gesellschaften im Krisenfall rasch zusammenbrechen und nicht mehr zur Verfügung stehen. Weltziel Nr. 9 baut daher auf eine nachhaltige Infrastruktur durch eine vernetzte Wirtschaft und Industrialisierung auf. Innovative Ansätze …

Weiterlesen →

Weltziel Nr. 8: Nachhaltiges Wirtschaftswachstum, Vollbeschäftigung und menschenwürdige Arbeit

Die Wirtschaft ist der Motor einer Gesellschaft. Der Slogan „Gehts der Wirtschaft gut, gehts uns allen gut“ hat zum großen Teil seine Berechtigung. Denn Wirtschaft bedeutet Beschäftigung und damit ein Einkommen für die Menschen. Bei den neuen Weltzielen wird daher dem Privatsektor eine wesentliche Rolle bei der Entwicklung eines Landes zugeschrieben. Weltziel acht lautet daher: …

Weiterlesen →

Weltziel Nr. 7: Zugang zu nachhaltiger Energie sichern

Wenn wir die Wohnung betreten und mit einem Klick am Schalter das Licht andrehen, wissen wir gar nicht welcher Luxus das ist. In weiten Teilen dieser Erde gibt es keinen Strom oder stark beschränkten Zugang und unregelmäßige Verfügbarkeit. Doch Energie erleichtert nicht nur das Leben, sondern ist auch die Voraussetzung für Mobilität, die Wirtschaft und …

Weiterlesen →

Weltziel Nr. 6: Wasser und Zugang zu Sanitäreinrichtungen gewährleisten

Wasser ist Leben. Während wir in Österreich mit einer Klospülung zehn Liter Trinkwasser verbrauchen, haben viele Menschen in Entwicklungsländer tagelang kein Wasser zur Verfügung und auch keinen Zugang zu sanitären Einrichtungen. Dies wiederum ist die Grundlage für Krankheiten und Seuchen. Weltziel sechs hat sich daher den freien Zugang zu Wasser und Saitäreinrichtungen auf die Fahne …

Weiterlesen →
Seite 22 von 111« Erste...10...2021222324...304050...Letzte »