Kapitel 31: Der kleine Herr Elias

13.04.: In den letzten Wochen hat sich unser Alltag völlig verändert. Pünktlich 06.00 morgens hört man aus dem Gitterbett leises Brabbeln, das mit der Zeit immer lauter wird. Schließlich steht Elias im Bett und zupft am Beatmungsschlauch oder an Judits Haaren. Dann ist es endgültig Zeit zum Aufstehen – für Judit. Katharina schläft auch oft …

Weiterlesen →

Kapitel 30: Katharinas kleiner Bruder

Ich weiß nicht, ob der Wunsch von Katharina, ein Geschwister zu bekommen, stärker war oder unser Wunsch nach einem zweiten Kind. Vielleicht hat sich auch unsere Sehnsucht nach einem zweiten Kind auf Katharina übertragen. Jedenfalls sagte sie immer öfter, dass sie gerne eine Schwester haben möchte. Gesagt ist nicht immer leicht getan. Da es jedoch …

Weiterlesen →

Kapitel 29: Katharinas erstes Projekt

15.06.: Katharina hat eine eigene Form entwickelt, uns auf Fehlverhalten aufmerksam zu machen: Sie persifliert uns! So telefonierte Judit gestern am Handy und Katharina zückte ihr Handy, das ebenso läutete. Beide telefonierten. Judit konnte kaum noch reden, weil sie so lachen musste. So haben wir täglich ein Kabarettprogramm in der Früh. Eine gute Form, Kritik …

Weiterlesen →

Kapitel 27: Wo ist die Nonna?

19.04: Es ist halb sechs Uhr früh. Wir sind mit Katharina, Judits Schwester Nicole und der Assistentin Claudia im Auto auf dem Weg zum Westbahnhof. Als die Schienen in Sicht kommen, ruft Katharina: „Da bin ich mit der Nonna nach Bregenz gefahren. Wir haben im Zug geschlafen. Mama, bekomme ich auch im Zug ein Frühstück, …

Weiterlesen →

Kapitel 25: „Papa, geht’s eh?“

30.06: Marie-Luise ging es schlecht. Sie war ständig müde und ausgelaugt, musste sich hinsetzen oder versuchte durch ein Mittagsschläfchen neue Kraft zu tanken. Ihre Müdigkeit war so groß, dass sie sogar nach einem Telefonat völlig erschöpft war. Ein Zeichen, dass sie unbedingt im Krankenhaus untersucht werden musste. Im AKH wurde sie gleich stationär aufgenommen, da …

Weiterlesen →
Seite 3 von 12512345...102030...Letzte »