Das Huhn, die Richter und die Volksschulen.

Was das Huhn in unserem Garten mit dem Behindertengleichstellungsgesetz zu tun hat.  Mit Jahresbeginn sind beim Behindertengleichstellungsgesetz alle Übergangsfristen ausgelaufen. Im aktuellen Furche Artikel ziehe ich Bilanz und zeige Perspektiven auf.  Als das Behindertengleichstellungsgesetz 2006 aus der Taufe gehoben wurde, wollte es niemand: Behinderte Menschen demonstrierten vor der ÖVP-Zentrale, hängten dort ein gerupftes Huhn auf die …

Weiterlesen →

Das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) als Chance!

Wer im neuen Jahr und überhaupt in seinem Leben Orientierung sucht und neue Wege gehen möchte, kann ein FSJ durchführen.  Sich sozial zu engagieren hilft anderen und auch sich selbst. Nähere Infos zum FSJ finden sie hier Cooler Flashmob zum FSJ: Was wäre eine Welt in der alle erstarren, eine Welt, in der sich niemand mehr …

Weiterlesen →

Prosit Neujahr!

Ich wünsche allen LeserInnen dieses Blogs ein erfolgreiches, gesundes und glückliches neues Jahr 2016! Beim Bleigießen mit meiner Assistentin Nathalie (siehe Foto) schuf ich ein Einhorn und fand dazu folgende Deutung im Internet: „Sie glauben nicht an Wunder? Dieses Jahr werden Sie eines erleben“.   Hoffentlich kein blaues… 😉 Ich werde auf diesem Blog jedenfalls …

Weiterlesen →

Ziel Nr. 17: Globale Partnerschaften für eine nachhaltige Entwicklung

Die Weltziele können nur erreicht werden, wenn es eine globale Zusammenarbeit auf partnerschaftlicher Augenhöhe gibt. Das betrifft auch die Finanzierung, sei es durch öffentlich Mittel und die Erreichung des 0,7% Anteils aller Bruttosozialprodukte der Länder des globalen Norden oder durch private Mittel. In den neuen Weltzielen ist erstmals der Privatsektor als wesentlicher Faktor zur Verbesserung …

Weiterlesen →

Ziel Nr. 16: Durch Good Governance niemanden zurück lassen

Um eine nachhaltige Entwicklung zu fördern braucht es funktionierende, stabile und sichere Staaten. Good Governance bedeutet ein staatliches System zu gewährleisten, das Infrastrukturen und Sozial- und Wirtschaftsleistungen im Sinne der Zivilbevölkerung aufbaut. Die Ausgaben einer Regierung sind nicht nur bei den nationalen Parlamenten zu rechtfertigen, sondern auch den teilweise noch einzurichtenden Rechnungshöfen. Dadurch soll Korruption …

Weiterlesen →

Ziel Nr. 15: Boden schützen und erhalten

1/3 der Erdoberfläche ist Land. Boden spendet Leben. Wir brauchen fruchtbares Land, um unsere Nahrungsmittel anzubauen. Der Boden ist ein wichtiger CO2 Speicher. Jährlich gehen weltweit 12 Millionen Hektar nutzbare Fläche durch Erosion, Versiegelung, Versalzung und Verwüstung verloren. In Österreich werden täglich 10 Hektar Land unwiederbringlich versiegelt, das heißt verbaut und zubetoniert. Gleichzeitig wird die …

Weiterlesen →

Ziel Nr. 14: Ozeane und Meere erhalten und nachhaltig nutzen

2/3 der Erdoberfläche bestehen aus Wasser. Meere bestimmen unser Leben. Auch in Österreich sind wir abhängig von einem funktionierendem Ökosystem Meer. So beeinflusst das Meer wesentlich unser Wetter und ist ein riesiger CO2 Speicher. Doch das Meer ist bedroht. Besonders durch die Verschmutzung mit Plastik. Jedes Plastiksackerl landet irgendwann im Meer. Im Nordpazifik treibt die …

Weiterlesen →
Seite 30 von 120« Erste...1020...2829303132...405060...Letzte »