Nächste Runde CEOs on Wheels. Mentoring-Programm für Menschen im Rollstuhl!

Top-Karrierechance für Menschen im Rollstuhl Wenn Sie als Rollstuhlfahrer/-in am Anfang ihrer Karriere stehen oder sich auf den nächsten Schritt vorbereiten möchten, dann ist das Mentoring-Programm CEOs on Wheels ideal für Sie. Im Herbst 2015 startet die dritte Runde von CEOs on Wheels, dem bekannten Mentoring- Programm für Menschen im Rollstuhl. Wieder werden Führungskr.fte von …

Weiterlesen →

Urlaub mit Hospiz! Neues Angebot der Caritas

Die parlamentarische Enquete Kommission hat sich für den Ausbau von Palliativmedizin und Hospiz ausgesprochen. Jetzt gibt es ab 22.April ein Angebot der Caritas der Erzdiözese Wien für Familien, wo ein Angehöriger Hospizbetreuung benötigt: Jetzt geht es bald los! Wenn eine lebensbedrohliche Krankheit das Leben von Familien verändert, rückt der Gedanke an Urlaub in weite Ferne. …

Weiterlesen →

Innovativer App „Be my eyes“

Be my Eyes: iOS-App verleiht Helfer-Augen an Blinde Mit einer neuen App können Blinde andere Nutzer zum Unterstützung bitten. Der freiwillige Helfer sieht das Live-Bild der iPhone-Kamera und kann beispielsweise einen Packungsaufdruck vorlesen. Lesen Sie mehr unter: http://www.heise.de/newsticker/meldung/Be-my-Eyes-iOS-App-verleiht-Helfer-Augen-an-Blinde-2518794.html    

Weiterlesen →

Empfehlungen der Enquetekommission heute einstimmig im Parlament beschlossen

Hier ein Link zu meiner heutigen Rede im Parlament: orf.at Huainigg: LEBEN bis zuletzt! Bewährten österreichischen Weg der Hospiz- und Palliativversorgung weitergehen Wien (OTS/ÖVP-PK) – Von Juni 2014 bis März 2015 arbeitete die parlamentarische Enquete-Kommission „Würde am Ende des Lebens“. Heute wurde der Bericht mit den 51 einstimmig beschlossenen Empfehlungen im Nationalrat behandelt. Auf Grundlage der Arbeit der …

Weiterlesen →

Wenn mein Leben an einem Schlauch hängt, wäre ich lieber tot. Rede Auftakt Enquetekommission 07.11.14

zur Videoaufnahme der Rede gehts hier Rede Auftakt 7.11. Rede Auftakt Enquetekommission 07.11.14 Ich höre oft die Aussage: „Wenn mein Leben nur mehr an einem Schlauch hängt, möchte ich es nicht mehr führen, dann möchte ich lieber tot sein“. Ich führe ein Leben am Schlauch, an meinem Beatmungsschlauch. 24 Stunden bekomme ich von meinem Beatmungsgerät Luft …

Weiterlesen →

Broschüre „An der Hand“. Jetzt downloaden!

Bei der parlamentarischen Enquetekommission „Würde am Ende des Lebens“ war der einhellige Tenor der ExpertInnen aus der Zivilgesellschaft, dass Hospiz und Palliativmedizin statt aktiver Sterbehilfe der richtige Weg sind. In der Broschüre „An der Hand“ finden Sie die wichtigsten Argumente für ein Lebensende in Würde: jetzt hier kostenlos downloaden. https://keintoetenaufverlangen.files.wordpress.com/2014/10/folder-an-der-hand-final-oktober.pdf  

Weiterlesen →

Der österreichische Weg: „An der Hand nicht durch die Hand“ soll fortgesetzt werden. Rede EK-Sitzung 23.01.2015

  Rede EK-Sitzung 23.01.2015 Sehr geehrte Damen und Herren! 2001 haben wir hier im Parlament in einer Enquete das Thema „Sterben in Würde“ diskutiert. Der damals eingeschlagene Weg, von Palliativmedizin und Hospiz hat sich bewährt. Es ist der österreichische Weg und unsere Antwort auf die europaweite Sterbehilfe-Debatte. Besonders am Lebensende haben Menschen oft unsägliche Angst …

Weiterlesen →

Literaturpreis Ohrenschmaus 2015: neue Ausschreibung!

Der Literaturpreis Ohrenschmaus wird seit über 9 Jahren an Menschen mit Lernschwierigkeiten und intellektuellen Behinderungen vergeben. Gesucht sind AutorInnen, die ihre Lebenssituationen, Erlebnisse, und erfundenen Geschichten in Form von Gedichten, Erzählungen oder Theaterstücken niederschreiben und einreichen. Für 2015 wird der Literaturpreis Ohrenschmaus heute am Welt-Downsyndromtag neu ausgeschrieben. Gleichzeitig ist heute Frühlingsbeginn, also die ersten Sonnenstrahlen …

Weiterlesen →

Wer von Ihnen ist perfekt?

Zum Video der Rede gehts hier Rede, 21.01.2015   Meine Damen und Herren, nur eine kleine Frage, die ich an Sie richten möchte: Wer von Ihnen ist perfekt? Sind Sie es, Herr Klubobmann Schieder, oder Sie Herr Klubobmann Strolz oder Sie Frau Ministerin? Machen wir doch die Probe aufs Exempel: Wer perfekt ist, hebe bitte jetzt …

Weiterlesen →

Stipendien für Forum Alpbach ausgeschrieben! Heuriges Thema: UnGleichheit – InEquality

Für das diesjährige Europäische Forum Alpbach vom 19. August bis 04. September 2015 werden erstmalig eigene Stipendien für Personen mit besonderen Bedürfnissen (Menschen mit Behinderung) vergeben. Das Europäische Forum Alpbach widmet sich im Sommer 2015 der UnGleichheit. Der Diskurs darüber pendelt zwischen zwei Lesarten: Im negativen Sinne als Missstand, der Chancen und Ressourcen reduziert, im …

Weiterlesen →
Seite 33 von 114« Erste...1020...3132333435...405060...Letzte »