Hoffentlich…

„Hoffentlich werde ich nicht entheiratet.“ – Julian Messner, Literaturpreis Ohrenschmaus 2017   Zu einer Ehe gehören immer zwei Partner. Es braucht das Vertrauen und den Glauben aneinander, damit man gemeinsam den Alltag gut bewältigt. Dann wird man nicht „entheiratet“. Die Hoffnung lebt 🙂   Mehr zum Literaturpreis Ohrenschmaus: http://ohrenschmaus.net

Weiterlesen →

Ich kenne mich nicht mehr aus

„Ich kenne mich mit den Bergwerken der Gleichzeitigkeit nicht aus wenn jeder Anfang dort schon verdächtigt wird und es gar nicht zu einem Beginn kommt.“ – David Sylvester Marek, Literaturpreis Ohrenschmaus 2017   „Jedem anfang wohnt ein zauber inne“. Aber auch jedes Ende hat einen Anfang. 🙂     Mehr zum Literaturpreis Ohrenschmaus: http://ohrenschmaus.net

Weiterlesen →

Ich bin…

„Seit meiner Geburt bin ich Gallneukirchner.“ -Herbert Kastner,  Literaturpreis Ohrenschmaus 2017   Mein Lieblingslied ist von Josef Hader „Menschen samma olle“. Im Text heißt es: „der ane kumt noch Paris, da aundere noch Schrunz-tschagunz, is jo olles blunzn.“ Jeder findet woanders seine Heimat.   Mehr zum Literaturpreis Ohrenschmaus: http://ohrenschmaus.net

Weiterlesen →

Die Menschen weinen…

„Die Menschen weinen mit Tränen und ich darf als Ruth durch viele geheimnisvolle Türen des Lebens durchgehen.“ – Ruth Oberhuber, Literaturpreis Ohrenschmaus 2017   Ruth hat recht. Im Leben öffnet sich so manche unerwartete Türe. Es gibt auch einen Spruch: „Wenn Gott die Türe verschließt, öffnet er ein Fenster.“ Und dann bin ich schwups drinnen …

Weiterlesen →

Die Liebe

„Die Liebe verschenkt keiner.“ – Herman Resch, Literaturpreis Ohrenschmaus 2017   Die Forscher basteln an Computer, die intelligent denken und auch Gefühle haben. Kann man Liebe digital erzeugen? Ich glaube, die Liebe ist nicht nur ein Geschenk von Mensch zu Mensch, sondern auch ein Geschenk von Gott an die Menschheit.   Mehr zum Literaturpreis Ohrenschmaus: http://ohrenschmaus.net

Weiterlesen →

Ich denke…

„Ich denke ein und aus.“ – Literaturpreis Ohrenschmaus 2017   Ab und zu denke ich, bin ich nicht ein Geistlosen? Meinen Körper kann ich nicht bewegen. Es bleiben meine Gedanken, die dank persönlicher Assistenz zu Werke führen 🙂 Aber auch diese Gedanken sind schon wieder eine Kopfgeburt. Ich sollte meinen Kopf aus einmal ausknipsen und …

Weiterlesen →

Die Freude?

„Die Freude war am Mittwoch, wo?“ – Herbert Schinko, Literaturpreis Ohrenschmaus 2017   Man weiß oft nicht, wann man dem Glück begegnet und auch nicht wo. Mir ist die Freude vor kurzem an einem Donnerstag in der Straßenbahn begegnet. Eine ältere Frau tippte mir mit zwei Fingern auf die Schultern und sagte: „Sie haben so …

Weiterlesen →
Seite 1 von 9712345...102030...Letzte »