Im Glauben verbunden sein!

Ich besuche mit Judit regelmäßig am Sonntag die Caritas Messe, eine kleine, feine Gemeinde, wo man sich persönlich gut kennt. Neulich sprach mich eine Frau an, die durch einen Gehirntumor im Leben schwer herausgefordert worden war. Ich hatte sie einmal getroffen und sie erzählte mir ihre Lebensgeschichte. Wie der Krebs in ihr Leben kam, wie …

Weiterlesen →

Äthiopien, ich komme!

Ich engagiere mich seit mehreren Jahren für Menschen mit Behinderung in Entwicklungsländern, denn das Jammern in Österreich findet, meiner Meinung nach, auf einem sehr hohen Niveau statt. 2008 sprach mich der Geschäftsführer von „Licht für die Welt“, Rupert Roninger an, ob ich nicht einmal eine Reise nach Äthiopien machen möchte, um die dortige Situation von …

Weiterlesen →

Der Albtraum

Bregenz im Juli: Ein Albtraum wird war. Ich erwache plötzlich aus meinem Schlaf und bekomme keine Luft. Tatsächlich keine Luft, nicht nur wenig. Tausend Gedanken rauschen mir durch den Kopf. Oder sind es meine Ohren die Rauschen? Der Mangen an Sauerstoff macht sich durch Ohrenrauschen bemerkbar. Verzweiflung kriecht in mir hoch. Judit ist nicht da. …

Weiterlesen →

Stimme ist Stimmung!

März 2016. Ich sitze mit flauem Magen im Zug nach Kufstein. Ich bin nervös und aufgeregt. Heute Abend habe ich meinen ersten Fernsehauftritt vor mir. Ein Gespräch mit Barbara Stöckl in der ORFIII Reihe „Gipfelsiege“. Meine parlamentarische Mitarbeiterin, Evelyn beruhigt mich: „Es ist ja nicht das erste Mal, dass du vor einem großen Publikum sprichst. …

Weiterlesen →

Buchtipp: „Unmöglich ist gar nichts! – Geschichten von Menschen, die es trotzdem geschafft haben“

Johannes Maierhofer hat es geschafft! Und das im doppelten Sinne: Nach einem Schlaganfall hat er durch hartnäckiges Training wieder zu seinem alten Leben zurückgefunden. Vor einem Jahr habe ich ihn getroffen, und er wollte ein mutmachendes Buch schreiben. Jetzt hat er auch das geschafft. Das Buch heißt „Unmöglich ist gar nichts! – Geschichten von Menschen, die …

Weiterlesen →

Das wahre Gesicht von Äthiopien

Wussten Sie, dass Äthiopiens Zeitrechnung acht Jahre hinter unserer liegt? Oder dass in der Vilakazi Street in Johannesburg mit Erzbischof Desmond Tutu und Nelson Mandela gleich zwei Nobelpreisträger wohnten? Informationen, die wir normalerweise aus Afrika erhalten sehen anders aus: Kriege, Krisen, Korruption, Kriminalität, Konflikte, Krankheiten, Kapitalflucht und andere Katastrophen. Genau darum geht es aber. Klischees …

Weiterlesen →

„Die Andersmacher“! Wie jeder seinen Lebensweg findet

Raul Krauthausen hat eine interessante Medienkampagne gestartet: „Die Andersmacher“. Gezeigt wird, wie behinderte Menschen ihren eigenen Lebensweg finden und gestalten. Spannend anzusehen und lehrreich! Krauthausen meint dazu: In kurzen Video-Porträts und vielen Zusatzmaterialien stellen wir Menschen mit Behinderung vor, die ihren Beruf und ihre Hobbies mit Erfolg und Leidenschaft ausüben. Wir nennen sie “Die Andersmacher”, …

Weiterlesen →

Eine Mutter kämpft für die Inklusion und meint: „Die Sonderschule hat meinen Sohn nur dümmer gemacht“

Die UN-Konvention sieht das Recht aller behinderter Kinder auf Inklusion vor. Meiner Meinung nach geht es nicht um das Ob, sondern um das Wie. Sonderschulen geben Kindern einen schlechten Start ins Leben, das zeigt auch der folgende Stern-Artikel. Ferdinand hat das Downsyndrom. Jahrelang kämpfte seine Mutter Magdalena Federlin dafür, dass er eine Regelschule besuchen durfte. …

Weiterlesen →
Seite 1 von 9212345...102030...Letzte »